top of page

körperhaltung für Redner und Rednerinnen



Bäume tragen ihre Baumkrone auf einem stabilen Stamm und stehen auf tiefverzweigten Wurzeln.

Als Redner*innen sollten wir ebenso unumstößlich und sicher vor unserem Publikum sprechen und präsentieren können: Fest mit dem Boden verbunden, stabil in der Mitte und winderprobte Krone.


Verfügen wir in exponierten Situation nicht über diese Grundhaltung, ändert sich die Körperhaltung infolge von Gewichtsverlagerungen und Übersprungshandlungen. Die Redner*in wirkt nach außen schnell gelangweilt, lustlos, unsicher und inhaltlich ungenau.


Ein fester Stand ist also unverzichtbar für einen erfolgreichen Vortrag und gelungene Präsentation. Ist die Redner*in stabil, vermittelt sich dem Publikum Souveränität und inhaltlicher Fokus.


Die Merkmale dieser Grundhaltung sind direkt umsetzbar:


- deine Beine stehen hüftbreit auseinander und deine Fußspitzen zeigen leicht nach außen

- die Knie sind leicht gebeugt

- der Rücken ist aufrecht und das Becken ist nach vorne geschoben

- die Hände hängen locker neben deinem Körper

- die Schultern sitzen locker

- dein Kopf sitzt obenauf als Krone.


Wie fühlt sich diese Grundhaltung für dich an?

Probiere den sicheren Stand vor einem Spiegel aus und beobachte ob die neue äußere Haltung deine innere Haltung mitverändert.



Die körpersprachliche Grundhaltung ist während der Rede entscheident I Körpersprache / Rhetorik / Grundhaltung / krone tragen / Magnum Coaching Ingrid Noemi Stein
Wie ist deine körpersprachliche Grundhaltung?















コメント


コメント機能がオフになっています。
bottom of page